Kloster Marienstatt

Kloster Marinestatt, www.upanddown-touren.de


Geheimnisvoll, mystisch - und anstrengend. Unsere Königs-Tour führt zur Fürstengruft, an einem Schloss vorbei und hinauf zum Kloster. An einer Rast wollte der Teufel angeblich eine Leiter in den Himmel bauen. Da treten wir doch lieber in die Pedale ... Diese Tour
 ist für zähe Bikerinnen konzipiert, die trotz Anstrengung immer Spaß haben wollen. 

 

 

Wir starten in Daaden und erreichen langsam ansteigend die Friedewälder Höhe.
Dort thront das mittelalterliche Schloss Friedewald, das heute eine Renaissance-Fassade zeigt. An der Fürstengruft vorbei, fahren wir über Wiesen hoch Richtung Langenbach. Moderne Windräder flankieren unseren Weg über die Höhen, bis wir wieder auf Waldwege abbiegen. Am landschaftlich schönen Lautzenbrücker Weiher entlang,
steuern wir Richtung Bad Marienberg. Dort lauern die "Wolfssteine", Überreste eines Lavastroms. Laut einer Sage wollte der Teufel höchstpersönlich an dieser Stelle eine Leiter in den Himmel bauen. Er hat es nicht geschafft und wir lassen erleichtert die Räder auf einem kleinen Singletrail ins Naturschutzgebiet "Wäschebachtal" rollen.

Der Westerwaldsteig und ein Weg an dem Flüsschen Nister bringen uns näher an die Stadt Hachenburg. Wir folgen dem Fluss bis zur Abtei Marienstatt, Zisterzienser-Kloster, Wallfahrtsort und für uns vor allem Ort der Rast und Entspannung. Gestärkt fahren wir wieder aufwärts: Auf der Höhe liegt das Naturwald-Reservat "Nauberg" mit schönen Singletrails bis nach Neunkhausen. Über Wiesenwege steuern wir erneut Friedewald an und genießen das Bergab zurück nach Daaden. 

Einkehr: Gaststube und Brauhaus Kloster Marienstatt 

 

Datum

 

Sa. 27.07.2019

 

Distanz

 

55 km

 

hm

 

1100 hm

 

Dauer

 

6 - 7 Std.

 

Preis

 

53 €