Mühlentour

Dickendorfer Cafémühle, www.upanddown-touren.de

 

Die Westerwälder Mühlen sind größtenteils Wassermühlen und liegen an Flüssen. Das ist korrekt. Aber wer glaubt, dass dies eine ebenerdige Sonntags-Fahrt wird, der irrt: Denn um von Mühle zu Mühle zu kommen, gibt es immer wieder Hügel. Die typischste up&down-Tour - hier ist der Name Programm. 

 

 

 

Wir starten von Daaden aus in Richtung "Silberberg", einem Aussichtspunkt über der Kleinstadt. Ein Singletrail führt uns runter in das Dorf Niederdreisbach. Über weitere Singletrails und Forstwege fahren wir am Dorf Elkenroth vorbei Richtung "Steinerother Kopf". Ein Gipfelkreuz markiert den höchsten Punkt des 478 Meter hohen Plateaus. Dort genießen wir den Ausblick auf die Höhen des Siegerlandes, das Siebengebirge und das Elbbachtal. Danach geht es zügig up and down: Talwärts ins Elbbachtal, talaufwärts an der Dauersberger Mühle vorbei und auf romantischen Wegen erreichen wir die Dickendorfer Mühle. Zwischen Elbbach und einem Weiher gelegen, stärken wir uns mit Kaffee und Kuchen bei den Mühlenwirten - im liebevoll angelegten Garten oder am Kamin. Noch einmal geht es kurz bergauf zum Basaltbruch. Danach lassen wir unsere Räder nach Daaden rollen. 

 

Einkehr: Dickendorfer Cafémühle 

 

Datum

 

So. 26.05.2019

So. 09.06.2019

So. 21.07.2019

So. 04.08.2019

So. 06.10.2019

 

Distanz

 

45 km

 

hm

 

900 hm

 

Dauer

 

5 - 6 Std.

 

Preis

 

45 €